Disneyland Paris Februar 2019 – Tag 3

Hinterlasse einen Kommentar Standard

24. Februar 2019

Wir werden um 8:00 Uhr wach und wollten um 9:00 Uhr zum Frühstück im Kyriad gehen. Als wir zum Restaurant kommen, sehen wir die Schlange der Wartenden bis zur Tür stehen. Nein, danke, so toll war das Frühstück nicht, das wir dafür anstehen würden. Also unsere Sachen gepackt ins Auto geschlört und zum Disneyland Hotel gefahren, dort die Koffer abgeben und den Wagen geparkt. Es ist schon ein erhebendes Gefühl dort vorzufahren.

Beim Checkin war eine längere Schlange, aber es ging trotzdem recht zügig.  Interessehalber habe ich nachgefragt wie viel ein Ugrade auf den Castle Club kosten würde. Ab 356€/Nacht war die Antwort. Och nöö, das lassen wir dann mal. Wir bekamen die Magic Card wo z.B unsere Essenscredits drauf sind. Zimmer soll wie üblich ab 15:00 Uhr fertig sein.

Da wir ja noch kein Frühstück hatten sind wir in den Salon Mickey dies nachholen. Gegen 11:00 Uhr sind wir dann in den Park. Heute fühlte es sich deutlich kühler an, obwohl die Sonne  wieder vom wolkenlosen Himmel schien.

Da es beim Chef nur 35 Minuten Wartezeit gab, haben wir ihm einen Besuch abgestattet und schönen Bilder gemacht. Auch die Interaktion mit ihm war toll.

 

Schon war es Zeit unseren ersten Essenscredit zu nutzen. Da wir im Disneylandhotel übernachten, hatten wir die Premium Verpflegungsgutscheine, mit denen man in den teuersten Restaurants „kostenlos“ essen gehen kann. Wir waren in der Auberge de Cendrillon und waren restlos begeistert. Vom Checkin, wo die Castmenber Siggi auf Deutsch ein Geburtstagsständchen gesungen haben, über den Kellner (Salvatore) und den Prinzessinnen, war alles total klasse.

Im Moment kann man zwischenzwei Menüs wählen. Zum einen das „normale“ und zum anderen das Pirates & Princesses Menu. Siggi hatte als Vorspeise „Dreierlei von der Ente“ als Hauptgericht das mit Pesto gefüllte Lendenstück von Kalb und als Dessert Aschenputtels Nachspeise. Ich hatte als Vorspeise Jakobsmuscheln auf Bohnensalat, als Hauptgericht Rinderfilet mit Rotweinsauce und zum Schluss das Prinzessinendessert.

Während des Essens kamen die Prinzessinen vorbei.

Wie gesagt es passte alles und so sind wir mit einem breiten Grinsen aus dem Restaurant gegangen. Es war so gut, das wir auf dem Weg zum Hotel in der City Hall ein Applaus-O-Gram ausgefüllt haben um Salvatore und dem ganzen Team der Auberge de Cendrillon zu danken.

Danach sind wir zum Disneylandhotel um unser Zimmer zu beziehen. Es ist schon klasse wie schnell man vom Park da ist. Wir haben Zimmer 1230 mit Blick auf den ToT und den Fantasia Garden bekommen. Unsere Sachen wurden auch recht schnell gebracht und wir machen erstmal Pause bis zum Abendessen.

 

Wir hübschen uns dann etwas auf und gehen zum Abendessen zum California Grill. Es gibt ein spezielles Menu für den Premium Mealplan. Es ist sehr lecker und der Service war dem Restaurant entsprechend sehr gut. Unsere Bedienung konnte sehr gut deutsch und war klasse.  Interessant ist, das die Weinkarte auf einem Tablett ist. Wir bestellen uns eine Flasche Rotwein und zum Abschluss einen  Espresso. Gut gesättigt sind wir schnell im Bett.

 

Gute Nacht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s