Disneyland Paris Februar 2019 – Tag 1

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Am 22. Februar 2019 ging es los. Etwas später als ursprünglich geplant sind wir los gefahren. Es ist uns  wichtiger ausgeschlafen und halbwegs fit als zwei oder drei Stunden früher anzukommen.

Wir fahren so gut wie immer mit dem Auto und es sind rund 600km von Dortmund bis zum Disneyland Paris. Früher sind wir immer die Route Dortmund – Aachen – Liege – Valenciennes – Senlis – Disneyland Paris gefahren.  Seit einiger Zeit befragen wir google maps, das uns je nach aktueller Verkehrslage zum Ziel führt. Heute ging es durch die Ardennen und über Reims. Wir sind teilweise über gut ausgebaute Landstrassen gefahren und die Fahrt war sehr angenehm. Die Maut beträgt auf dieser Strecke 11,20€.

Um 15.15 Uhr kamen wir am Kyriad Disneyland Paris, unserem Hotel für die ersten zwei Nächte an.

Hotel Kyriad Disneyland Paris

Nachdem wir unsere Sachen ins Zimmer gebracht haben, sind wir zum Park gefahren. Da wir noch nichts gegessen hatten ging unser erster Weg zu den Five Guys, wo wir Burger und Pommes gegessen haben und einen Milchshake getrunken haben. Das Restaurant liegt gegenüber dem Village Parkhaus.

Five Guys Disneyland Paris

So gestärkt sind wir in den Disneyland Park um uns dort etwas umzusehen. Für 19:00 Uhr (Parkschluss) hatten wir Plätze für Illuminations reserviert und haben uns die Show angesehen. Immer wieder schön. Danach ab zum Auto und zurück zum Hotel.

Illuminations

Um 20.30Uhr waren wir dann im Restaurant des Kyriads, das Buffet testen.  Gesättigt und ziemlich müde sind wir in die Betten gefallen.

Dessert beim Abendbuffet im Hotel Kyriad

 

Disneyland Paris Februar 2019 – Show- und Paradenplätze reservieren

Kommentar 1 Standard

Mit der  Infinity Jahreskarte hat man nicht nur 365 Tage Eintritt in beide Parks, man kann auch VIP Plätze für die Parade, Illuminations und eine etwaige Show in den Studios reservieren. Die Plätze für die Parade befinden sich rechts vor der Castle Stage, die für Illuminations mittig direkt vor dem Schloss. In den Studios befindet sich der Bereich vor der Bühne am Tower of Terror.

Wie funktioniert das Reservieren? Inzwischen kann/muss man dies einen bis fünfzehn Tage vor dem Termin online erledigen. Die Seite ist in französischer und in englischer Sprache verfügbar.

Die französische Version findet man unter:
http://passeport-annuel.disneylandparis.fr/infinity/resa/connexion.php

Und die englischsprachige Version unter:
http://passeport-annuel.disneylandparis.fr/infinity/resa/connexion.php?mk=en

Hier gibt man seine 21stellige Jahreskartennummer und das Ablaufdatum ein, danach bestätigt man dass man kein Roboter ist. Auf der nächsten Seite sieht man eine Übersicht der aktuell gebuchten Reservierungen, kann diese notfalls stornieren und ganz unten auf der Seite neue buchen.

Auf der nächsten Seite sind Tage in dem Kalender markiert für die man Plätze buchen kann. Einfach den gewünschten Tag auswählen.

Es folgt eine Übersicht über die Anzahl der noch verfügbaren Plätze sowohl für die Shows, als auch für die Swimmingpools.

Nachdem man sich entweder für die Shows oder Pools entschieden hat, kann man die Show oder den Pool, den man besuchen möchte auswählen.

Bei den Pools muss man noch angeben ob man einen Gast mitbringt oder nicht.
Nun noch einmal den Namen und die E-Mailadresse bestätigen und fertig.

Man bekommt eine E-Mail mit einem Barcode, den man an den Eingängen zu den VIP-Bereichen oder an den Schwimmbädern zusammen mit seiner Jahreskarte vorzeigt um eingelassen zu werden.


Disneyland Paris Februar 2019

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Im Februar,  genau vom 22. bis zum 27. geht es für uns zum 68. Mal ins Disneyland Paris.

68 Mal? Da höre ich schon die Fragen:
Ist das nicht langweilig?
Kennt ihr nicht schon alles da?
Fahrt ihr mit den Kindern?
Oder den Enkeln?

Es gibt nur eine Antwort auf alle Fragen und die lautet: NEIN!

Wir fahren (wie meist) zu zweit und werden den Geburtstag von meinem Mann feiern. Dadurch das wir schon so oft dort waren können wir es langsam angehen lassen, es ist schließlich Urlaub für uns und da ist das erste Gebot: kein Wecker! Ausschlafen!

Ich muss glaube ich nicht erwähnen, dass wir es bisher vielleicht dreimal in der ganzen  Jahren geschafft haben während der Extra Magic Hours im Park zu sein.  Für uns ist es wichtig die Atmosphäre zu genießen und durch die Parks zu bummeln, die Geschäfte zu inspizieren und Shows und Paraden zu sehen. Auch treffen wir uns oft mit Freunden, die auch gerade vor Ort sind auf einen Kaffee oder Cocktail.

Zum ersten Mal waren wir vor 23 Jahren, vom 1. bis zum 4. April 1996 dort und haben uns mit dem Disney-Virus infiziert. Für uns ist es die ideale Art dem Alltag zu entfliehen und die Akkus wieder etwas aufzuladen.  Inzwischen waren wir mehrfach in allen Disney Hotels und der Davy Crockett Ranch und bis auf das Explorer auch in allen Partnerhotels. In den letzten Jahren waren wir oft im hipark by Adagio in Serris oder auch im 1erClasse in Bussy Saint-George und dem Novotel in Collegien.

Da wir seit 2003 Jahreskartenbesitzer sind, schaue ich immer ob die Disney Hotels mit AP Rabatt oder die Offsite Hotels günstiger sind.

Wir werden wie  immer, seit easyjet den Flugverkehr von Dortmund nach Paris eingestellt hat , mit dem Auto anreisen. Dies hat auch den Vorteil, dass mehr Platz für Einkäufe bleibt. Für diesen Trip habe ich das Kyriad Disneyland Paris bei lastminute.com für rund 60,00€/Nacht incl. Frühstück gebucht.

Wer sich für unsere Reiseberichte interessiert kann sie in meinem Disneyreiseblog Renates Disneywelt unter „Reisen ins Disneyland Resort Paris“ lesen.

Natürlich könnt ihr unseren Trip auf Instagram und Facebook verfolgen.